familienzuschlag

28 Fakten über mich.

  1. Ich bin blond. Einmal habe ich mir die Haare braun gefärbt und hatte dadurch eine Identitäskrise. Ich bleibe also besser bei blond.
  2. Ich liebe Lippenstift. Rot, Braun, Pink.
  3. Ich bin nicht gut darin, Nagellack aufzutragen. Ob ungeduldig oder ungeschickt: Ich mache es super selten, weil es immer nur halbschön wird bei mir.
  4. Ich kann gut kochen, aber Reis und Spiegeleier sind mein Feind. Aus irgendeinem Grund ist hier eine große Misslingensrate: Reis kocht zu lange oder nicht lang genug, die Eier mache ich häufig zu früh in die Pfanne.
  5. Ich bin auf einem Dorf aufgewachsen.
  6. Habe aber die Oberstufe in einer Stadt besucht.
  7. Und wollte deshalb UNBEDINGT nach meinem Auszug möglichst zentral wohnen, weil mich meine Stadtfreunde nur gaaaaaaaaaaanz selten bis nie besucht haben.
  8. Ich habe den Herzenskerl mit folgendem Anmachspruch aufgegabelt: „Meine Oma hat mir 1,5 Kilo Kartoffel geschenkt und ich habe keine Ahnung, was ich mit soviel Kartoffel machen soll. Ich lade dich zum Kartoffel essen ein.“
  9. Ich habe meine Einladung aber nie eingelöst. Er fand mich trotzdem gut.
  10. Wir hatten 1 Jahr lang eine Fernbeziehung.
  11. Ich spiele gerne Candy Crush Jelly und Soda Saga.
  12. Ich liebe Disney Filme. Mein allerliebster Disney Film ist Cinderella.
  13. Ich habe in einem Theaterstück rohe Zwiebeln gegessen.
  14. Ich habe schon mal einen Flug verpasst und finde das ist eine Erfahrung, die jeder mal gemacht haben sollte.
  15. Ich reserviere nie Sitzplätze in Zügen, aber bereue es doch häufig.
  16. Ich habe zwei Geschwister, die ich sehr liebe.
  17. Ich bin suchtanfällig bei Büchern und Serien, und vermisse es ein 400 Seiten Buch an einem Tag zu lesen. Seit ich Mama bin kann ich mich da nicht mehr so gut drauf einlassen.
  18. Tortellini sind mein absolutes Anti-Essen. Die mag ich gar nicht, denn früher habe meine Geschwister immer Extra-Wurst-Essen bekommen, da sie sehr pingelig gewesen sind. Nur ich hab brav Blumenkohl und Brokkoli gegessen. Tortellini war eine zeitlang das Essen, das alle gerne mochten. Da habe ich irgendwann boykottiert und seit dem mag ich die auch wirklich nicht mehr.
  19. Ich würde gerne nochmal für eine längere Zeit ins Ausland, bin aber so ein Vernunftsmensch und habe Angst mich in einem Jahr doch für eine Stelle statt Urlaub zu entscheiden.
  20. Ich halte nächste Woche meine erste richtige Deutsch Stunde. Die Stunden, die ich in Praktika gegeben habe, habe ich ehrlich gesagt geschummelt unterrichtet indem ich theatrale und szenische Elemente benutzt habe. Also heißt es jetzt: Raus aus der Wohlfühlzone.
  21. Ich habe ein Abi mit einem Schnitt von 1,8, einen BA mit 1,3 und einen Master mit 1,0.
  22. Ich habe sehr, sehr häufig Heimweh und muss dann auch weinen, weil ich meine Familie so sehr vermisse.
  23. Wenn ich bei meiner Familie bin, gehen sie mir aber auch recht schnell auf die Nerven.
  24. Ich wollte gerne meinen Blog als Hobby etablieren, weil ich dachte, es sei ein flexibles Hobby. Aber ich finde trotzdem in den letzten Wochen zu wenig Zeit. Ich habe dutzend angefangene Entwürfe, in meinem Kopf schweben viele Ideen – aber die Zeit fehlt. Das macht mich traurig.
  25. Die beste Anschaffung dieses Jahr ist definitiv unser Fahrradsitz für Carli gewesen, weil ich dadurch unendlich viel mobiler geworden bin.
  26. Ich habe damals geschwankt, ob ich nicht Sinologie und Wirtschaftswissenschaften studieren soll. Aber habe mich dann doch gegen fachliches Interesse für meine Leidenschaft entschieden.
  27. Als Carli geboren wurde habe ich nicht geweint, weil ich so verblüfft war, dass es dann doch so schnell ging. Der Kopf wurde erst nach 4h Presswehen geboren und ich dachte, jetzt dauert der Rest des Körpers ebenso lang. Aber schwupps lag da ein Neugeborenes auf mir und hat sofort gestillt. Und dann war da nur noch Liebe für dieses kleine Wesen.
  28. Ich liebe Geburtstag und ich liebe Geschenke. Ich bin keine von den Frauen, die sagt: „Schatz, du musst mir nichts schenken.“ Sondern eher von der Sorte: „Ich möchte aber viiiiiiele Sachen zum Auspacken.“

 

Das ist ein Beitrag zur Blogparade von stylepeacock und wenn ihr Lust habt, macht doch auch mit!

Advertisements

7 Kommentare zu „28 Fakten über mich.

  1. Liebe Juli, ich bin dunkel und hab mich ein paar Jahre als Blondine durchs Leben gemogelt. Ich muss sagen, das ist eindeutig anders, man wird ganz anders wahrgenommen. Das fand ich sozial sehr interessant, aber meine Haare mochten das weniger, Jetzt bin ich wieder dunkel. Und ich liebe auch Geschenke und ganz viel Auspacken 😀 Es können auch lauter nette Kleinigkeiten sein, Hauptsache liebevoll und hübsch verpackt! Danke fürs Mitmachen, ich freu mich!

    Gefällt 1 Person

  2. Also eine Frage hätte ich da noch, meine liebe Juli:
    „Zu welcher Gelegenheit bitte fragt man einen Mann, ob er zum Kartoffelessen zu einem kommen will????“

    Ich dachte immer schon, dass der Herzensmann den beklopptesten Spruch hatte, als er mich aufgegabelt hat, aber deiner… der macht seinem schon Konkurrenz :-)…

    Liebe Grüße
    Mother Birth

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s