familienzuschlag · Kita

Betreut – Kita Eingewöhnung Woche 4 & 5

Nachdem wir ja ständig krank gewesen sind und die Eingewöhnung dementsprechend ins Stocken geraten ist – ich sprach ja schon von Entwöhnung, ging es die letzten zwei Wochen ohne Krankheiten und Ausfälle für Carli in die Kita.

Woche 4

Montag: Der Herzenskerl ist am Montag wieder mit in die Kita und die räumliche Trennung wurde fortgesetzt. Heißt: Er saß 2,5h auf dem Flur auf einem Sofa und hat sich gelangweilt, denn Carli hat es nicht interessiert, ob er da gewesen ist oder peng.

Dienstag: Da der Montag gut funktioniert hat, gab es den ersten Test! Carli wurde für eine Stunde allein in die Kita gebracht. Hat aber auch ohne Probleme funktioniert. Sie ist von 9h-10h ohne Meckern dort geblieben.

Mittwoch: Carli ist wieder von 9-10h alleine in der Kita gewesen.

Donnerstag: Da meine Mama an diesem Tag zu uns gekommen ist damit wir meinen GUB-Entwurf fertig schreiben konnte, hatten wir Mittwoch mit den Erzieherinnen abgesprochen, dass Carli bis 11:00h in der Kita bleibt. Also 2h. Carli hat sich wahnsinnig über meine Mama gefreut als diese sie abgeholt hat und hat ihr die Kita gezeigt. Carli ist dann noch bis 16h alleine mit meiner Mama gewesen. Auch das war kein Problem. Sie ist einfach ein tolles Mädchen #MamaStolz

Freitag: Carli ist diesmal noch ein bisschen länger geblieben und hat dort Mittag gegessen. Also 9-11:20h. Sie hat einen halben(!) Kartoffelpuffer verdrückt und sich gefreut als sich mich gesehen hat.

Woche 5

Es wird langweilig, denn es läuft einfach. Carli bleibt jetzt täglich von 9-12h in der Kita. Sie frühstückt dort (manchmal) und isst zu Mittag (je nachdem was es gibt auch ganz gut).

Die Erzieherinnen sind begeistert von ihr, denn sie weint nie und hat gute Laune. Sie wechselt selbstständig die Räume, nimmt die Angebote (besonders die mit Musik) an und macht dann auf sich aufmerksam, wenn sie Hilfe braucht. Hilfe braucht sie nämlich, wenn sie irgendwo steht und sich entlang hangelt und es nicht weiter geht. Denn alleine Hinsetzen kann sie zwar, aber macht es nicht immer. Schließlich will sie ja weiter laufen und nicht krabbeln. Genau so verhält sie sich auch bei uns, wir kennen das also. Also ruft Carli und jemand kommt und hilft ihr.

Da wir nächste Woche in den Urlaub fliegen – Carli und ich – haben wir das Schlafen noch ausgesetzt. Also die Schlaf-Eingewöhnung steht uns noch bevor und ich werde dann sicherlich noch mehr zu berichten haben.

Und wie geht es mir dabei? Ich bin so in meinem Unterrichtsbesuch-Strudel gewesen, dass ich noch gar nicht wirklich reflektieren konnte, dass mein Kind nun ein Kitakind ist. Das sackt gerade erst.

Und hier findet ihr die Berichte zur Eingewöhnung in die Kita Woche 1, Woche 2 und Woche 3

Advertisements

8 Kommentare zu „Betreut – Kita Eingewöhnung Woche 4 & 5

      1. Hieß das nicht Berliner Modell? Keine Ahnung. Mal schauen, noch hab ich bisschen Zeit , nur anmelden muss ich bald

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s